alsa-hundewelt verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit der Nutzung unseres Onlineshops stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Sie haben Cookies in Ihrem Browser deaktiviert. Um unseren Shop im vollen Umfang nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Cookies in Ihrem Browser. Mehr Informationen
Der alsa Food-Scout – In nur drei Schritten das optimale Futter für Ihren Hund finden. Jetzt die individuelle Futterempfehlung testen.
Naturgesundes Hundefutter ohne Getreide - alsa-nature Hundefutter.

Getreidefreies Hundefutter

Getreide- oder glutenfreies Futter ist eine gute Alternative für Hunde mit empfindlicher Verdauung, bietet aber auch eine leckere Abwechslung in jedem Hundenapf – egal ob Hunde großer oder kleiner Rassen. Alternative pflanzliche Komponenten, wie Kartoffeln oder Süßkartoffeln, versorgen unsere Fellnasen mit lebenswichtigen Kohlenhydraten. In Kombination mit einer hochwertigen Proteinquelle, wie z.B. Hirsch- oder Lammfleisch, wird unser Hundefutter besonders leicht bekömmlich und verträglich.

Ohne Getreide richtig ernähren!

Immer mehr Halter haben den Wunsch bei der Ernährung Ihres Hundes auf Getreide zu verzichten. Um dennoch eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung des Hundes zu ermöglichen und diesen mit viel Energie zu versorgen, enthält unser getreide- und glutenfreies Hundefutter alternative Kohlenhydratquellen. In Kombination mit hochwertigem Fleisch als Proteinquelle ist unser getreidefreies Hundefutter besonders leicht bekömmlich. All unsere Produkte werden ohne künstliche Zusatzstoffe, wie künstliche Farb-, Aroma oder Konservierungsstoffe hergestellt, wodurch unser Futter auch für sensible Fellnasen besonders gut verträglich ist. Bei weiteren Fragen, warum und wann ein getreidefreies Hundefutter für Ihren Liebling besonders geeignet ist, ist unsere Ernährungsberaterin gerne persönlich für Sie da!

Schon gewusst?

Aber was fällt eigentlich alles unter den Begriff Getreide?! Zu den bekanntesten Sorten zählen Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Hafer, aber auch Mais und Reis werden unter dem Begriff Getreide genannt. Jedoch enthalten nicht all diese Getreidesorten auch das Klebereiweiß Gluten. Mais, Reis und auch sogenanntes Pseudogetreide, wie Amarant oder Quinoa, sind glutenfrei. Auch Hafer kann bei der Beachtung spezieller Verarbeitungsverfahren frei von Gluten sein. Produkte, die als glutenfrei gekennzeichnet werden, sind somit nicht gleichzeitig getreidefrei!